Digital-Imaging - NEWS  
Dienstag 26.02.2019 14:33:38

Bärbel Brechtel gewinnt den national award beim SWPA

Die zehn besten Einzelbilder der Offenen Kategorie aus 195 Ländern stehen fest. Mehr als 326.000 Bilder haben Fotografen auf der ganzen Welt zu den Sony World Photography Awards im zwölften Jahr eingereicht. Bärbel Brechtel gewinnt mit ihrem Bild den National Award 2019. Der National Award wurde in insgesamt 62 Ländern vergeben.

Die Juroren des weltweit größten Fotowettbewerbs haben die zehn außergewöhnlichsten Einzelbilder aus der Offenen Kategorie in zehn Unterkategorien bekannt gegeben.

Die Gewinner sind:

Architektur: Philippe Sarfati, Frankreich, Bild „Heatwave“

Kultur (unterstützt von Culture Trip): Pan Jianhua, China, Bild „Shadow Puppetry“

Kreativ: Martin Stranka, Tschechien, Bild „Dreamers and Warriors“

Bewegung: Christy Lee Rogers, USA, Bild „Harmony”

Landschaft: Hal Gage, USA, Bild „Stumps“, Alder Lake, Nisqually River, Oregon

Natur und wilde Tiere: Tracey Lund, UK, Bild „Underwater Gannets“

Porträt: Richard Ansett, UK, Bild „Grayson Perry – Birth“

Stillleben: Rachel Yee Laam Lai, Hongkong, Bild „Peony and Leaves“

Straßenfotografie: Carole Pariat, Frankreich, Bild „Open-Air Toilet“

Reisen (unterstützt von Eurostar): Nicolas Boyer, Frankreich, Bild „Woman Wearing a Wedding Dress“

Die preisgekrönten Fotografien stammen sowohl von Profi-Fotografen als auch von Foto-Enthusiasten. Die zehn Gewinner der Offenen Kategorie treten mit ihren Bildern für den Titel „Open Photographer of the Year“ an und können 5.000 Dollar gewinnen. Der oder die Glückliche wird zusammen mit den Gewinnern der Professional-Kategorien am 17. April im Rahmen der Preisverleihungsgala in London bekannt gegeben.


Bärbel Brechtel: German National Award

Das National Award Programm ist Teil der international renommierten Sony World Photography Awards und unterstreicht das Engagement von Sony und der World Photo Organisation, lokale fotografische Talente zu unterstützen.

Bärbel Brechtel aus Düsseldorf hat sich mit ihrem Bild „Follow Us“ den ersten Platz des National Award für Deutschland gesichert. Gisela Kayser, Geschäftsführung und künstlerische Leitung des Freundeskreises Willy-Brandt-Haus, hat ihr Foto am meisten begeistert und kommentiert: „Die Fotografie von Bärbel Brechtel vereint ein mystisch wohltuendes Pferdemotiv mit einer durch die Schönheit des Verfalls archaisch wirkenden Architektur. Als Betrachter fühlt man sich geradezu ins Bild hineingezogen.“

Von September 2019 bis Januar 2020 wird das Bild mit den Werken der anderen Gewinner im Herzen von Berlin im Willy-Brandt-Haus zu sehen sein.

Die Gewinnerin Bärbel Brechtel arbeitet als Dermatologin und hat eine große Leidenschaft für die Fotografie. Im Alter von fünf Jahren erhielt sie ihre erste Kamera. Sie konzentriert sich vor allem auf Motive aus der Landschafts- und Naturfotografie, wie ihr Gewinnerbild eindrucksvoll zeigt. Ihr Foto zeigt vier Pferde auf zwei verschiedenen Seiten eines Baches an einem stürmischen Tag. Bärbel Brechtel erklärt: „Das Pferd in der Mitte des Bildes, das sich bereits auf der anderen Seite des Baches befindet, hat sich den Pferden im Vordergrund zugewandt, als wollte es ‚Kommt zu uns‘ sagen. Das inspirierte mich zu dem Bildtitel ‚Follow Us‘.“ Die Fotografin wollte mit dem Bild dem Betrachter das Gefühl vermitteln, selbst ganz nah in dieser Landschaftsszene dabei zu sein.

Als „National Award“ Gewinnerin erhält Bärbel Brechtel eine Kameraausrüstung von Sony. Zudem wird sie am 17. April zur offiziellen Preisverleihung in London eingeladen. Darüber hinaus werden die prämierten Werke im Buch der Sony World Photography Awards 2019 aufgenommen und vom 18. April bis 6. Mai in der Ausstellung im Somerset House in London gezeigt.
Drucken