Digital-Imaging - NEWS  
Donnerstag 07.02.2019 15:53:27

Cewe kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken

Dr. Christian Friege
Die Cewe Stiftung & Co. KGaA hat seine Umsatz- und Ergebnisziele für das Geschäftsjahr 2018 erreicht. Der Umsatz stieg nach vorläufigen Berechnungen um 9,0% auf 653,3 Mio. Euro (2017: 599,4 Mio. Euro, Umsatzziel 2018: 630 Mio. Euro bis 665 Mio. Euro).
Dies erreichte Cewe durch ein erfreuliches Wachstum beim Cewe Fotobuch und weiteren Fotogeschenken im Weihnachtsgeschäft.

Damit kann Cewe der allgemeinen Einzelhandelsschwäche 2018, die durch die schwachen Sommermonate geprägt wurde, trotzen. Der Trend zu mobilen Endgeräten und Apps stützt den Erfolg von Cewe: Immer mehr Menschen fotografieren mit ihren Smartphones und bestellen - auch mobil - immer mehr Fotoprodukte mit den eigenen Bildern.
In Summe verbesserte sich das operative Ergebnis (EBIT) um 9,2 % auf 53,7 Mio. Euro (2017: 49,2 Mio. Euro) und liegt damit am oberen Rand des EBIT-Zielkorridors 2018 von 48 Mio. Euro bis 54 Mio. Euro. Für einen kräftigen Wachstums- und Ertragsschub sorgte das vierte Quartal 2018: Mit einem Umsatz von 261,6 Mio. Euro (+11,6%), einem EBIT von 55,7 Mio. Euro (+20,8%) übertraf Cewe die starken Vorjahreswerte nochmals deutlich.


Die Bedeutung des vierten Quartals wächst. So erwirtschaftete Cewe 2018 den gesamten Jahresgewinn des Unternehmens im vierten Quartal. "Wir haben unsere Kapazitätsplanung auf die Saisonspitze ausgerichtet", unterstreicht Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender der Cewe Stiftung & Co. KGaA. "Ein ganz großes Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen, die dieses Ergebnis wieder mit ihrem beeindruckenden Einsatz möglich gemacht haben. Rund um die Uhr hat das Cewe-Team trotz einer extrem hohen Auslastung unserer Produktionsbetriebe mit hervorragender Qualität und Zuverlässigkeit für eine Top-Kundenzufriedenheit gesorgt. Bei unseren Kunden bedanken wir uns für das in uns gesetzte Vertrauen. Damit geben sie uns den Ansporn, es 2019 noch etwas besser zu machen", ergänzt der Vorstandsvorsitzende.

Vor allem das Cewe Fotobuch und Fotogeschenke - wie z.B. Smartphone-Cases - trugen stark zum Jahreserfolg bei. Diese Produkte erzielten im vierten Quartal und damit auch im Jahr 2018 wiederum neue Bestwerte: Der Cewe Fotobuch Absatz übertraf im Gesamtjahr mit 6,18 Mio. Stück den oberen Rand der Zielbandbreite von 6,08 Mio. bis 6,14 Mio. Exemplaren. Auch die Anzahl der Fotos lag mit 2,23 Mrd. Stück über dem oberen Rand des Zielkorridors für 2018 von 2,12 Mrd. bis 2,14 Mrd. Stück. "Unser Cewe Fotobuch und unsere weiteren Angebote rund um digitale Bilder sind mehr denn je beliebte, individuelle und persönliche Weihnachtsgeschenke", so Christian Friege.

"Unsere Kunden wissen, dass wir auch bei besonders hoher Auslastung in der Weihnachtszeit absolut qualitäts- und serviceorientiert arbeiten. Dieses eingelöste Markenversprechen hat dazu geführt, dass die Kundenzufriedenheit nochmals gestiegen ist", erläutert Christian Friege. Auch haben die Cewe Kunden die innovativen Neuprodukte hervorragend angenommen: Dazu gehören zum Beispiel die "hexxas" - sechseckige Fotokacheln, die sich per Magnetbefestigung beliebig an der Wand befestigen lassen. Auch die Cewe Fotobuch Einbandveredelungen z.B. in Gold, Silber oder Effektlack, für die Cewe mit dem renommierten TIPA World Award als "Best Photo Print Service Worldwide" ausgezeichnet worden war, stießen auf Kundenbegeisterung im Weihnachtsgeschäft. Friege weiter: "In allen Produktkategorien profitieren wir von unserer Innovationskraft, der herausragenden Qualität von Cewe-Produkten und der hohen Markentreue unserer Kunden. Unterstützt werden wir dabei von dem Trend zu mobilen Applikationen und der zunehmenden Nutzung von Smartphones als richtig gute Kamera."

Sämtliche Angaben basieren auf den vorläufigen, noch nicht testierten Ergebnissen. Den vollständigen, testierten Jahresabschluss wird Cewe im Rahmen der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 28. März 2019 in Frankfurt am Main vorstellen.
Drucken