Digital-Imaging - NEWS  
Mittwoch 18.07.2018 09:52:00

Behörden zerschlagen Fälscherring für HP-Tonerkartuschen in Norddeutschland

In enger Zusammenarbeit mit HP konnten die Behörden jetzt einen Fälscherring für HP-Tonerkartuschen in Norddeutschland ausheben. (© Fotolia/bogdanvija)
Dem auf Produktfälschung spezialisierten ACF-Team (Anti Counterfeit) von HP ist an der Seite deutscher Behörden ein größerer Schlag gegen den Handel mit gefälschten HP-Druckerpatronen gelungen. Bei einer Razzia in einem Gewerbelager in Norddeutschland konnten die Behörden mehr als 8.000 gefälschte Tonerkartuschen beschlagnahmen und damit die kriminellen Machenschaften des europäischen Verbrecherrings stoppen.
„HP schätzt die Kooperation mit den deutschen Behörden und deren zügiges und entschlossenes Handeln bei der Festnahme und der strafrechtlichen Verfolgung der Fälscher. Wir sind stolz auf unsere fortlaufenden Anstrengungen, Fälscher in Europa und darüber hinaus zur Rechenschaft zu ziehen”, erklärt Tiago Drummond Borges, HPs Vice-President Supplies Sales in der Region Europa, Naher Osten & Afrika.
Durch das HP Anti-Fälschungsprogramm fördert der US-Konzern bei Kunden und Partnern die Wachsamkeit gegenüber gefälschten Verbrauchsmaterialien für Drucker. Durch die Zusammenarbeit mit HP wurden in den letzten fünf Jahren EMEA-weit ca. 12 Millionen gefälschte Produkte und Komponenten von den Behörden beschlagnahmt. HP hat mehr als 4.500 Kontrollen und Prüfungen von Partner-Beständen oder verdächtigen Kundenlieferungen durchgeführt.

Kontakt:
 
HP Deutschland GmbH
Schickardstr. 32
71034 Böblingen

Telefon: +49 (0) 7031 14 0
Fax: +49 (0) 7031 14 2999
Internet: www.hp.com

Drucken
Banner_Good_Vibes_Kodak_Alaris
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren