Digital-Imaging - NEWS  
Dienstag 17.07.2018 09:08:00

OCP rutscht in die Insolvenz

Der traditionsreiche deutsche Tintenhersteller OCP ist insolvent. (©pixelio/Thorben Wengert)
Der traditionsreiche deutsche Tintenhersteller ist insolvent: Am 9.7. hat das Amtsgericht Bochum offiziell das Insolvenz-Verfahren über das Vermögen der OCP GmbH mit Sitz in Bochum eröffnet (Aktenzeichen 80 IN 454/18). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht den Rechtsanwalt Hassan Ben Djemia aus Herne berufen.

Die 1994 gegründete OCP GmbH zählt zu den etablierten Playern im Reman-Tinten-Markt und ist einer der weltgrößten Anbieter von wasserbasierten Tinten für Reman-Inkjet-Kartuschen. Seit 2016 versuchte das in Bochum ansässige Unternehmen, über umfassende Restrukturierungsmaßnahmen wieder in die Gewinnzone zurückzukehren – doch offensichtlich haben diese Maßnahmen nicht gegriffen.
Drucken
Banner_Good_Vibes_Kodak_Alaris
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren