Digital-Imaging - NEWS  
Dienstag 30.01.2018 12:01:10

Nordanex Systempartner legen bei Managed Services und Cloudmodellen zu

Die Nordanex Systempartner erwarten ein Jahr im Zeichen des Wandels: Im Bereich der Managed Services und Cloud-Modelle konnten die Nordanex Systempartner im vergangenen Jahr ein deutliches Umsatz-Wachstum verzeichnen – für 2018 sieht der Verbund weiteres Potential. Damit die angeschlossenen IT-Systemhäuser und Fachhändler ihre Chancen bestmöglich nutzen können, sollen diesen auch in den kommenden Monaten zahlreiche Angebote unterstützend zur Seite gestellt werden.

Seit über zwei Jahren bereitet der Nordanex Systemverbund seine mittlerweile rund 270 Anschlusshäuser sukzessive auf die laufenden Veränderungen des Marktes vor. Dabei steht die folgende Einschätzung im Fokus: Die Anpassung des eigenen Geschäftsmodells mit Hinblick auf die Digitalisierung wird nicht nur deutliche Wettbewerbsvorteile mit sich bringen, sondern vielmehr unumgänglich für eine sichere Entwicklung des eigenen Unternehmens sein.

Nordanex als Interessensvertretung und Marktberater sieht es als seine Aufgabe an, die Mitgliedsunternehmen auf diese Entwicklung vorzubereiten. Die Anpassung geschäftlicher Konzepte wurde dabei als langfristiger Prozess identifiziert, welcher die Systemhäuser sowohl organisatorisch, juristisch als auch personell herausfordert und insofern rechtzeitig angegangen werden sollte. Ohne Unterstützung wäre das eine wahre Mammutaufgabe, denn die Nordanex Systempartner können sich weiterhin nicht über eine stagnierende Auftragslage beschweren – ganz im Gegenteil. Immer noch sind klassische Infrastrukturleistungen und Hardware-Projekte gefragt. In den vergangenen Monaten konnte jedoch besonders im Cloud-Business und im Bereich von Managed Services ein spürbarer Umsatzanstieg vermerkt werden, mit steigender Tendenz.

Schon seit rund eineinhalb Jahren profitieren die Nordanex Systempartner daher vom Programm „Nordanex Managed IT Service“ (kurz NMS) – einem auf drei Jahre ausgelegten Weiterbildungskonzept, das die Teilnehmer auf allen relevanten Ebenen bei der Business-Transformation begleitet. Auch in diesem Jahr stehen im Rahmen des NMS-Programms regelmäßige Meetings auf der Agenda – beispielsweise zu Themen aus den Bereichen Recht, Vertrieb oder Prozessmanagement. Mehrmals im Jahr können die teilnehmenden Vendors des Programms, mittlerweile zehn Hersteller für NMS-Lösungen aus allen Facetten des IT-Betriebs, an bundesweit variierenden Standorten in den persönlichen Austausch mit den teilnehmenden Nordanex Systempartnern und Interessenten treten. Dadurch sind bereits zahlreiche Leads generiert und erfolgreich im Verbund umgesetzt worden.

Einen weiteren Fokusbereich im Nordanex Systemverbund stellt derzeit die EU-Datenschutzgrundverordnung dar, deren Übergangsfrist im Mai 2018 endet. Das Nordanex Portfolio wurde in diesem Zusammenhang z.B. um juristische und organisatorische Ebenen bereichert. Die Systempartner sollen dabei unterstützt werden, die eigene Vorbereitung auf die neuen Datenschutzgrundsätze erfolgreich abzuschließen und ihren Kunden als echter Kompetenzträger zur Seite zu stehen. Schon im August 2017 hatten die Nordanex Systempartner dazu in Fulda die Möglichkeit gemeinsam mit Rechtsanwalt Stefan G. Kramer alle relevanten Zusammenhänge in einem Workshop auszuarbeiten.

Nordanex Geschäftsführer Ralph Warmbold stellt fest: „Unternehmen, die digitale Projekte bisher auf die lange Bank geschoben haben, werden in 2018 Investitionen tätigen müssen – zum einen ist das der Digitalisierung geschuldet, zum anderen der finalen Vorbereitung auf die EU-Datenschutzgrundverordnung. Ohne passende IT-Lösungen ist ein konformes Arbeiten kaum mehr möglich.“

Dadurch, dass seit dem 01.01.2018 die Soennecken eG neuer Eigentümer des Nordanex Systemverbunds ist, stellt die Nutzung künftiger Synergien und die Erweiterung des Dienstleistungsportfolios für die Anschlusshäuser, ein weiteres Fokusthema auf der diesjährigen Nordanex Agenda dar.
Drucken
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren