Digital-Imaging - Markt  

Lexmark

Neue Services aus der Wolke

Die neuen, smarten MFP-Serien von Lexmark sind dank Sensoren und integrierter Software-Lösungen die Dreh- und Angelpunkte in Unternehmen rund um die Optimierung des Dokumenten-Workflows.

Die neuen MFP-Serien von Lexmark sind ein Musterbeispiel für die smarten MFP-Gerätegenerationen, mit denen sich Dokumentenprozesse in Unternehmen optimieren lassen.
Lexmark hat seit 2018 mehr als 90 % seiner gesamten Flotte runderneuert und auch für 2019 zahlreiche Neuheiten in petto. Damit wird der US-Drucker- und Workflow-Spezialist jedweder Anforderung im B-to-B-Segment gerecht – von Großunternehmen über kleine und mittelständische hin zu Kleinstarbeitsgruppen, wie sie in Start-ups üblich sind. Die neuen Lexmark-MFP enthalten leistungsstarke Multi-Core-Prozessoren mit einer hohen Performance. Damit konnte die Zeitspanne vom Druckbefehl bis zum Ausdruck auf ein Minimum reduziert und die Geräte so zuverlässig und ausfallsicher wie möglich gemacht werden. Der Arbeitsspeicher wurde im Vergleich zu den Vorgängermodellen verdoppelt und sorgt dafür, dass die neue Serie zukunftssicher ist.

Auf der Suche nach neuen, ertragsreichen Geschäftsfeldern spielt für Lexmark die Cloud eine zentrale Rolle.
Viele MFP-Modelle der neuen Lexmark-Serien sind mit Single-Pass-Duplex-Scan (DADF) ausgestattet: Damit werden die Vorder- und Rückseite gleichzeitig eingescannt. Die Systeme erzielen so Scangeschwindigkeiten von bis zu 144 Bildern pro Minute in Schwarz-Weiß und Farbe. Zusammen mit leistungsstarken Scannern und Softwarelösungen erleichtern die Systeme die digitale Erfassung, Klassifizierung und Ablage von Dokumenten. Auch komplexe Multitasking-Jobs wie das Senden eines Faxes bei gleichzeitigem Drucken mit OCR-Rendering im Hintergrund werden schnell und verlässlich ausgeführt. Die Druckgeschwindigkeit der neuen Lexmark-MFP beträgt bis zu 66 Seiten/Min. (A4), die Zeit bis zum Druck der ersten Seite nur 4 Sekunden.

Mit der Cloud-Technologie in neue Sphären

Der global operierende Druckerhersteller Lexmark treibt die Digitalisierung auf vielfältige Weise voran und nutzt dafür die Intelligenz seiner Geräte. Die neuen MFP-Serien von Lexmark sind auf moderne Technologien wie IoT, Big Data und Cloud ausgerichtet.

Bei den kürzlich neu eingeführten ‚Lexmark Cloud Services‘ handelt es sich um ein zukunftsweisendes Lösungspaket, das Unternehmen dabei unterstützt, den Verwaltungsaufwand für ihre Druckinfrastrukturen zu verringern. ‚Lexmark Cloud Print Management‘ bietet eine sichere Druckfreigabe mit flexibler Bereitstellung, um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Außerdem sorgt eine sog. Hybrid-Option dafür, dass Druckaufträge innerhalb der Firewall gehalten werden – perfekt für Umgebungen mit erhöhten Sicherheits-Anforderungen.

Last but not least ermöglicht das neue ‚Lexmark Cloud Fleet Management‘ den Vertriebspartnern die Fernverwaltung der Geräte ihrer Kunden. Techniker können Firmware, Apps und Einstellungen von jedem beliebigen Standort aus aktualisieren. So sparen die Fachhandelspartner dank Cloud-Fernverwaltung der Geräte Zeit und senken damit ihre Servicekosten. Von den Analysten des Keypoint Intelligence – Buyers Lab wurde Lexmark Cloud Services schon als „Outstanding Print Environment Management Solution“ ausgezeichnet.

Die wichtigsten Features der neuen MFP-Generation im Überblick

  • Zuverlässigkeit: Alle Komponenten der neuen Geräte sind auf einen langlebigen Einsatz ausgerichtet. Besonders stabile Stahlrahmen und weitere robuste Konstruktionsmerkmale gewährleisten jahrelange, zuverlässige Leistung.
  • Analytics und Internet-of-Things (IoT)-Technologie: Für MPS-Kunden (Managed Print Services) können die neuen Geräte mit Sensoren ausgestattet werden. Diese erfassen wichtige Systeminformationen wie Motorleistung, Lüfterdrehzahl und Fixiertemperatur. Das System warnt bei möglichen Problemen rechtzeitig vor und minimiert so die Anzahl der Service-Eingriffe.
  • Benutzerfreundlichkeit: e-Task, die moderne Tablet-artige Benutzeroberfläche von Lexmark, sorgt für eine intuitive Bedienung der Geräte – mit Displays bis zu 10 Zoll.
  • Sicherheit: Die mehrfach ausgezeichneten, ganzheitlichen Sicherheitsfunktionen von Lexmark schützen Dokumente, Geräte und Netzwerke vor unbefugtem Zugriff und sind standardmäßig in jedem Gerät der neuen Serie verfügbar. Zusätzliche Schutzfunktionen helfen, Zugriffe zu kontrollieren, Festplattendaten zu sichern, Betriebssysteme zu schützen und Angriffe auf das Netzwerk zu verhindern.



Kontakt:
Lexmark Deutschland GmbH
Dornhofstr. 44
63263 Neu-Isenburg

Telefon: +49 (0) 6102 2080 0
E-Mail: internet@lexmark.de
Internet: www.lexmark.de

Drucken
MARKT